Stillkugeln

Zutaten:

250g Weizen

150g Gerste

100g Hafer;    alle Getreidesorten fein gemahlen

Handvoll gehackte Cashewnüsse

150g Butter

150g Rohrzucker

Das Getreide lässt du dir im Bioladen mahlen. Röste das Getreidemehl mit den Cashewnüssen in einer Pfanne an bis es leicht braun wird und duftet. Gib dann die Butter hinein und rühre weiter bis sie ganz geschmolzen ist. Als letztes fügst du den Zucker (Honig geht auch) dazu und nimmst die Pfanne nach 10-15 Sekunden vom Feuer. Gib 2-3 Esslöffel Wasser hinzu. Forme die Stillkugeln Baumnussgross und solange die Masse noch warm ist. Lasse sie gut trocken. Die Kugeln kannst du luftdicht verschlossen aufbewahren oder auch einfrieren. 

Pro Tag nicht mehr als 3 Kugeln essen, da sie sonst zu Durchfall führen könnten. 

Kraftsuppe

Es ist eine lange Tradition, im Wochenbett eine Kraftsuppe zu trinken. 

Nimm ein Suppenhuhn, möglichst Bio-Qualität. Koche das Huhn in reichlich Wasser (5-6 Liter) auf. Nach etwa 30 Minuten schöpfst du den Schaum ab.

Dann gibst du verschiedenes, klein geschnittenes Wurzelgemüse dazu wie Sellerie, Rüebli, Lauch und Kräuter wie Petersilie, Thymian, Lorbeerblatt, Fenchensamen... was du Lust hast! Wenn du eher frierst gib ein paar Pfefferkörner oder ein Stück Ingwer dazu. 

Koche alles 4 bis 6 Stunden bis sich die Flüssigkeit zur Hälfte reduziert hat. Danach siebst du die Suppe ab. Trink jeden Tag eine bis zwei Tassen Suppe. Die Suppe lässt sich eine Woche im Kühlschrank halten. Du kannst davon auch Portionen einfrieren. Für eine vegetarische Variante nimmst du Azuki-Bohnen

Insbesondere bei zu wenig Muttermilch, hohem Blutverlust oder tiefem Eisenwert ist die Suppe zusammen mit chinesischen Kräutern sehr zu empfehlen. Die chinesische Hühnersuppe gibt es auch als Instant Suppe. Du kannst beides bei mir via Kontaktformular beziehen.

Kosten (ohne Versandspesen)

- chinesische Kräuter für 2mal Suppe: 30.75 Fr. 

- Instant Hühnersuppe mit chin. Kräuter, 200gr: 39.50 Fr.

Damm-Massage

Durch die Damm-Massage kannst du deinen Damm auf die Geburt vorbereiten und so die Verletzung des Dammes reduzieren. 

Am besten beginnst du 5-6 Wochen vor dem Geburtstermin. Wichtig ist, dass du regelmässig, möglichst täglich 10 min lang massierst und dehnst. Mach ein schönes Ritual daraus. Gönne dir ein hochwertiges Öl für den deinen Damm. Zum Beispiel Jojobaöl, Aprikosenöl oder jedes andere naturbelassene Öl. Stell eine Kerze auf und hör eine entspannende Musik. Vielleicht hat ja dein Partner Lust, diese Aufgabe zu übernehmen. 

Vielleicht brauchst du ein wenig Vorbereitungszeit, um dich an das Berühren und Dehnen zu gewöhnen. Hier findest du das genaue Vorgehen.

Wenn es bei der Durchführung Schwierigkeiten gibt, frage mich ungeniert.

Schwangerschafts-Tee

Brennessel              20gr

Frauenmänteli        20gr

Himbeerblätter       20gr

Melissenblätter      20gr

Goldrutenkraut      20gr

Schafgarbe            10gr

Die Teemischung unterstützt deine Hormone, lockert deine Beckenbodenmuskulatur, hilft deiner Ausscheidung und hebt die Stimmung.

2 Esslöffel auf 0,5 Liter heissem Wasser, 5-10 Minuten ziehen lassen, 2-3 mal täglich eine Tasse lauwarm trinken

Wochenbett-Tee

Mariendistel               10gr

Melisse                       20gr

Brennessel                 30gr

Ringelblume                 5gr

Frauenmantel             20gr

Fenchel                      30gr

Die Heilkräuter unterstützen deine Wundheilung, die Rückbildung, deinen Hormonhaushalt und das Stillen. 2 Esslöffel auf 0,5 Liter heissem Wasser aufgiessen, 5-10 Minuten ziehen lassen, 2-3 Tassen täglich.

Die Mischung kannst du auch unter meinem Namen in der Drogerie Mettmenstetten kaufen. 

Claudia Nussbaumer

079 291 20 49

Mettmenstetten

made with